Auch in Krisenzeiten
garantieren die heimischen Bäcker Handwerksbetriebe die verlässliche Versorgung der Bevölkerung

Die Vorarlberger Bäcker (rund 150 Standorte) halten nicht nur die Produktion, sondern auch die Geschäfte zu den bekannten Öffnungszeiten für die Konsumentinnen und Konsumenten offen.

Selbstverständlich unter Einhaltung aller behördlich vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewährleisten in dieser schwierigen Zeit die Versorgung mit unverzichtbaren regional und handwerklich produzierten Lebensmitteln“, informiert WKV-Präsident Metzler. „Damit sind sie in den Städten, aber auch in den Vorarlberger Talschaften, unverzichtbare Nahversorger und Garanten, dass sich die Menschen in der aktuellen Ausnahmesituation mit den Nahrungsmitteln des täglichen Bedarfs eindecken können“, führt Metzler aus.

Flächendeckende Nahversorgung
Neben der flächendeckenden Nahversorgung in den Vorarlberger Ortschaften, hilft ein Einkauf beim Bäcker „ums Eck“ den Unternehmen enorm, den Betrieb in der Krisenzeit überhaupt aufrechtzuerhalten. Die Vorarlberger Konditoren stehen dabei vor einer besonders herausfordernden Situation: Für das Ostergeschäft wurden schon viele Produkte vorproduziert, die sie den Kunden bereits jetzt zum Verkauf anbieten können.

Zur Erhaltung der regionalen Wirtschaftskreisläufe und um ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung zu setzen, appelliert auch Wolfgang Fitz, Innungsmeister der Vorarlberger Bäcker, an die Vorarlberger Konsumentinnen und Konsumenten, das vielfältige Produktangebot des heimischen Lebensmittelgewerbes in Anspruch zu nehmen.


Das Brot vom Handwerksbäcker hat einen besonderen Stellenwert und war ein überwältigender Erfolg auf der ersten i-Ausbildungsmesse in Dornbirn.

Am 15.Oktober 2017 veranstalteten die Vorarlberger Bäcker zusammen mit begeisterten Kindern ihre eigene große Wahlparty zur Wahl des „Brottigers des Jahres“ im K-Shake in Röthis.

Vorarlbergs Handwerksbäcker luden von März bis Juli zum großen Kindermalwettbewerb. Viele Bilder wurden gezeichnet und nun stehen die Finalisten fest ...

Vorarlbergs Handwerksbäcker laden von März bis Juli zum großen Kindermalwettbewerb. Gesucht werden die tollsten, buntesten, verrücktesten, kreativsten, lustigsten und aufregendsten gemalten „Brottiger“ des Landes ...