Bäckerlehrlinge wissen mehr!

Informationskampagne 2015

Mit positiven Argumenten gegen billiges Industriebrot

Von April bis Juni machen wir mit einer Printkampagne auf die hohe Qualität der Vorarlberger Handwerksbäcker aufmerksam. Die Kampagne soll einerseits bewusst machen, dass Handwerksbäcker Teil der traditionellen, regionalen Kultur sind. Andererseits wollen wir darauf aufmerksam machen, dass der Betrieb eines Handwerksbäckers längst keine Selbstverständlichkeit mehr ist. In einer Zeit, in der Discounter mit industriell gefertigter, gleichförmiger und gleichschmeckender Massenware den Markt überschwemmen, kommt dem ausgebildeten Handwerksbäcker große Bedeutung zu. Er ist es, der in Sachen Brot und Gebäck die Geschmacksvielfalt erhält. Er ist es, der seinen Beruf an Lehrlinge weiter gibt, für Arbeitsplätze sorgt und die Nahversorgung in vielen Teilen Vorarlbergs mit gewährleistet.

Die Kampagne zeigt verschiedene Lehrlinge aus den Handwerksbäckereien. Sie beantworten Fragen rund um die traditionelle Herstellung von Brot. So zeigen wir, wie wichtig die Rolle des Handwerksbäckers bei der Herstellung von Brot ist (von der Auswahl der Mehlsorten, über die selbstgemachten Backmischungen, von der Teigruhe über den Vorteig bis zur Backdauer usw.). Handwerksbäcker müssen ein fundiertes Wissen über „ihr“ Produkt haben.

Die verschiedenen Bildsujets in Form einer Teaserkampagne werden durch informative Texte über traditionelle Herstellungsweisen und Tätigkeiten in der Backstube ergänzt. Die Kampagne soll das positive Image der Handwerksbäcker in der Öffentlichkeit verstärken und mithelfen, ein entsprechendes Bewusstsein für Brotqualität in der Öffentlichkeit zu schaffen.

Und nicht zuletzt soll sich aus der von April 2015 bis Juni 2015 laufende Information den Kon­su­men­tInnen indirekt auch die Preisgestaltung handgemachten Brotes im Unterschied zu industriell gefertigtem Discounterbrot erschließen.

Hier gibt es die Antworten zu den Fragen. Anklicken und schlauer werden:

=> Welcher Teil des Getreidekorns enthält am meisten Vitamine?

=> Wann ist ein Brot ein Vollkornbrot?

=> Was ist ein Dampfl?

=> Wie viele Eidotter müssen je Kg Mehl einem Krapfenteig beigegeben werden?

=> Was ist ein Kochstück?

=> Wie viele Schichten hat ein Blätterteig?

 

Zurück